YPSOS:TN:MahnungPerMail

Aus YPSOS Office Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
YPSOS Office Technotes
Abrufaufträge

Kommissionierschein

Prognose von Artikelbeständen

DSGVO-Einstellungen

Mahnschreiben als E-Mail versenden

Prüfpläne für Wareneingang

Materialdeklaration

SEPA-Zahlungsverkehr

Hintergrundgrafiken für den Formulardruck

Formulardruck mit Artikelbildern

Sammel-Abrufvereinbarungen mit Lieferanten

Verwendung und Konfiguration von Listen

Drag & Drop in YPSOS

Neue Druckparameter in YPSOS V9

Nachlieferbestätigung für Auftragsrückstände

Versand von Mahnungen per E-Mail

[ab Version 13.0r01]
<-- zurück Die Druckoptionen von Mahnungen wurden um die neue Option "per E-Mail verschicken" erweitert. Wird diese Option markiert, erzeugt YPSOS aus den Mahnungen E-Mails und legt diese im Entwurfsordner des Mail-Browsers ab von wo aus sie nach einer Kontrolle verschickt werden können. Für den Versand stehen dabei drei verschiedene Formate zur Verfügung:

  1. Mahnung als HTML-E-Mail versenden
    Das Mahnformular wird soweit möglich in ein HTML-E-Mailformat konvertiert. Da das Format der Mailvorlage unter Umständen nicht vollständig in eine HTML-E-Mail konvertiert werden kann sollte die E-Mail vor dem Versand kontrolliert und eventuell die Vorlage angepasst werden.
  2. Mahnung als Mailanhang im Format PDF versenden
    Mit dieser Einstellung erzeugt YPSOS aus der Mahnung eine PDF-Datei und fügt diese einer E-Mail als Anhang bei. Der Inhalt der E-Mail kann optional mit einem festen Text vorbelegt werden. Wird kein Text vorgegeben ist die E-Mail leer und muss vor dem Versenden manuell gefüllt werden. Die E-Mail kann entweder als reine Text-E-Mail (ohne Formatierung) oder als HTML-E-Mail erzeugt werden.
13.0r01 Mahnmail 001.png

13.0r01 Mahnmail 002.png


<-- zurück